Brotprüfungen

Brotprüfungen 2018/2019

Von entscheidende Bedeutung, für qualitativ gutes Brot, sind Mehlqualität, Teigbearbeitung, Teigtemperatur, Triebführung, Teigbehandlung, Aufarbeiten, Gärverlust sowie das Backen.

Alle 2 Jahre haben alle Verbandsmitglieder die Gelegenheit, bei den Brotprüfungen des Bäcker-Confiseurmeister-Verbandes Kanton Luzern, ihr Brot (Pfünderli Ruchbrot) von zwei ausgebildeten Brotprüfern testen zu lassen. Zurzeit sind dies David Spiekermann und André Meier, welche einen Sensorik-Kurs für Brotprüfer in der Richemont Fachschule absolviert haben. Der Verbands-Verantwortliche Brotprüfungen ist Reto Frey, Neudorf.

Geprüft werden: Aussehen, Schnitt, Gewicht, Geruch, Geschmack, Krusteneigenschaft, Lockerung, Struktur und Kaueigenschaften.

Die Betriebe, können bei der abendlichen Brot-Besprechung ihrer Region teilnehmen, an welcher wertvolle Informationen und Tipps abgegeben werden, von welchen jeder Bäckermeister profitieren kann.

Ziele:

  • Wertvolle Tipps zur Steigerung der Brotqualität erhalten
  • Brotqualität steigern
  • Uns mit der Brotqualität von den Grossverteilern abheben

Die Brotprüfungen vermitteln dem Bäckermeister einen Anhaltspunkt seiner Brotqualität. Und es ist die Qualität, die zählt; die Qualität, mit welcher wir uns von den Grossverteilern abheben wollen.

Ein gutes Brot für unsere Kundschaft ist das Wichtigste was zählt!

Punktegewinner Brotprüfungen 2018/2019: Bäckerei Meyer, Hitzkirch

bcvlu_logo_mit-Schriftzug_cmyk_white.png

Kontakt

Bäcker-Confiseurmeister-Verband Kanton Luzern

Postfach 2108

6002 Luzern

baecker.confiseur@gmail.com

Copyright © 2020 Bäcker Confiseurmeister Verband Luzern

Design & Development By Richemont Fachschule